Interprofession Tête de Moine

Aussteller

Rue de l'Envers 16
CH-2610 St. Imier
Schweiz

Grüne Woche 2019

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Interprofession Tête de Moine

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Blumig-würzige Tête de Moine AOP Rosetten.

Vor über 800 Jahren wurde er von den Mönchen des Klosters Bellelay im Schweizer
Jura erfunden. Sie bezahlten mit dem damals schon begehrten «Mönchskopfkäse»
die Pacht für die Weideflächen des Klosters. Heute wird Tête de Moine AOP
(sprich Täät dö Moann) von Käsekennern weltweit geschätzt. Denn er wird nicht
geschnitten, sondern mit dem speziellen Drehmesser – der Girolle – zu hauchzarten,
blumig-würzigen Rosetten gedreht. Tête de Moine AOP entsteht aus silagefreier
Bergrohmilch in Dorfkäsereien. Die zylindrischen Laibe werden mit viel Liebe
traditionell gefertigt und gepflegt.

Diese weltweit einzigartige Käsespezialität ist auch in RESERVE-Qualität erhältlich.
Die mindestens 4-monatige Reife verleiht Tête de Moine AOP RESERVE ein
ausgeprägt würziges Aroma und eine sehr geschmeidige Konsistenz.
Sie erkennen Tête de Moine AOP RESERVE an seiner Goldfolie.

Tête de Moine AOP ist frei von Gentechnik, Zusatz- und Konservierungsstoffen,
gluten- und laktosefrei (unter 0,1 g / 100 g gemäß Deutschem Bundesministerium
für Ernährung und Landwirtschaft).