zur Navigation zur Suche zum Inhalt

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von LoMa Service GmbH

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Messen

Grüne Woche 2020

Ausstellermarkierungen

Adresse

1. Siedlungsweg 2a
17335 Strasburg (Uckermark)
Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland

Social Media Links

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)
Nachricht senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

 

Ausstellerprofil

Loma.eco - bewusst online einkaufen

„From Farm to Fork“, „ Vom Hof auf den Tisch“ und „Von der Manufaktur in die Hand“. Diese Leitsätze bestimmen unser Wirtschaften, unser Handeln und gar unsere Entwicklung bei Loma.eco. Keine Großhändler, faire Preise für den Produzenten und ein respektvoller Umgang mit der Hingabe und Leistung, die in jedem einzelnen Produkt stecken. Schon fast selbstverständlich, jedoch erwähnenswert, Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften. Das machen wir ganz nebenbei. Der Begriff der Nachhaltigkeit umfasst in unseren Augen jedoch nicht nur die ökologische, sondern genau so auch die soziale und wirtschaftliche Seite.
Wir bringen Wissen aus der Lebensmittelproduktion und Landwirtschaft zusammen und verschmelzen Sie mit der digitalen Welt. Loma.eco ist ein Online-Marktplatz, der kleinen bis mittelständischen Manufakturen und Höfen die Möglichkeit gibt, ihre Produkte mit großer digitalen Reichweite zum Kauf anzubieten. Kunden sind über uns in der Lage, sich regional zu ernähren und genau zu wissen, woher ihre Produkte kommen.
Wir leben in einer sich rasant entwickelnden Welt. Gleichzeitig leben wir aber auch in einer Zeit, in der die Verbraucher immer kritischer die Qualität der Produkte bewerten. Das Verlangen nach Identität und Hintergrund wird immer größer.
Der Welthandel wird immer weiter ausgebaut. Die Rohwaren werden auf dem einen Kontinent produziert, auf dem nächsten weiterverarbeitet und auf dem dritten konsumiert. Diese langen Transportwege wirken sich negativ auf die CO² Bilanz des einzelnen Produktes aus. Oft fehlt das Vertrauen in die Produkte, die zu günstigen Preisen im Discounter angeboten werden. Neben den vielen positiven Effekten sind das die Schattenseiten der Globalisierung. Hinzu kommen Unverträglichkeiten, die viele Menschen auf einige Inhaltsstoffe wie Gluten entwickeln.
Aber muss das so sein? Definitiv nicht! Wir haben in unserer Heimat gesunde Lebensmittel von hervorragender Qualität.