zur Navigation zur Suche zum Inhalt

Internationale Grüne Woche 2021 – Aktuelle Informationen

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Ausstellermarkierungen

Professionals
Professionals

Adresse

Meckatz 10
88178 Heimenkirch
Bayern
Deutschland

Kontakt

Telefon / Fax:
Telefon: +49 8381 5040
Fax: +49 8381 50443

Social Media Links

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)
Nachricht senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

 

Ausstellerprofil

Höchste Allgäuer Genusskultur

Qualität in allem Tun – dafür steht die Meckatzer Löwenbräu seit ihrer Gründung im Jahre 1738. Seit 1853 leitet die Brauerfamilie Weiß das Traditionsunterneh­men, dessen Anspruch und Maxime ein Dreiklang aus stofflicher, ethischer und ästhetischer Qualität bildet. Die Meckatzer Braukultur beruht auf einem gut ge­hüteten Geheimnis, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Ak­tuell liegt die Verantwortung in den Händen der vierten Generation: Seit mehr als 30 Jahren ist der geschäftsführende Gesellschafter Michael Weiß Hüter und Botschafter der Qualitäts- und Genusskultur. Mit seinen rund 115 Mitarbeitern setzt sich der Marktführer in der Region Allgäu, Bodensee, Oberschwaben kon­sequent dafür ein, Bier als hochwertiges Genuss- und Kulturgut zu positionie­ren. Dabei versteht Michael Weiß Qualität als eine Verpflichtung, die weit über das Bierbrauen hinausgeht. Seine Vision ist es, auf Grundlage der Meckatzer Werte Lebensqualität für alle zu schaffen: Lieferanten, Mitarbeiter und Handels­partner. An der Spitze der Meckatzer Bierspezialitäten steht das Meckatzer Weiss-Gold, die älteste Allgäuer Biermarke, genannt das „Allgäuer Sonntags­bier“. Das Sortiment umfasst zudem das Meckatzer Hell, vier in der Flasche vergorene Weizenbiere, ein Leichtes Helles, ein fein gehopftes Pils und ein wohlschmeckendes Radler. Weiss-Gold und Weizen gibt es auch in der alko­holfreien Variante. Dank eines sehr aufwändigen Herstellungsverfahrens und der dadurch garantiert hohen Qualität erfreuen sich beide Biere wachsender Beliebtheit.

150 Jahre Unternehmertradition der Familie Weiß
In Meckatz manifestieren sich fast 300 Jahre Braukultur. Dass die Brauerei noch im Besitz der Familie ist, verdankt sie ihrer Urahnin Lena Weiss. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes 1873 führte sie das Unternehmen trotz der Belastung durch sechs Kinder mutig und tatkräftig weiter, sicherte somit die Ar­beitsplätze und das Erbe für die nachfolgenden Generationen. 1902 moder­nisiert Lenas Sohn Benedikt die Brauerei und lässt einen Neubau für die Pro­duktion erstellen. 1905 wird das Meckatzer Weiss-Gold beim Kaiserlichen Pa­tentamt als erste Allgäuer Biermarke offiziell eingetragen. Die Traditionsbrau­erei übersteht die Wirren der darauffolgenden Jahre und das Weiss-Gold wird ab den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts zur beliebtesten Biermarke des All­gäus. Michael Weiß übernimmt 1985 die Geschäftsführung in vierter Gene­ration. Unter seiner Leitung gründet sich 1996 der MECKATZER Fanclub, der heute mehr als 9.000 zahlende Mitglieder zählt, von denen über Tausend jedes Jahr auf dem Brauereigelände das Meckatzer Frühlingsfest feiern. Michael Weiß veranlasst 2009 bis 2013 eine umfassende Renovierung und den Ausbau der Produktions- und Verwaltungsgebäude. Sein Ziel: Im Sinne der ästheti­schen Qualität einen sinnlichen Raum für eine lebendige Allgäuer Genusswelt schaffen. Das großzügige Foyer schmücken Bilder und Skulpturen zeitgenös­sischer Künstler aus der Region, das historische Bräustüble erweitert ein mo­derner Glaspavillon – umrahmt von einem reich bepflanzten Biergarten.

Informationen für Fachbesucher

Zertifikate/Siegel

Gut Ding braucht Weile… Die Meckatzer Löwenbräu aus dem Allgäu hat sich höchster Genusskultur verschrieben. Dazu gehört auch, dem Bier Zeit und Ruhe zur Reifung zu geben, sowie einen hohen Qualitätsanspruch an den gesamten Produktionsprozess zu haben. Eine Haltung, die ausgezeichnet ist. Die Biere aus Meckatz tragen alle das Slow Brewing Gütesiegel, das konsequenteste Gütesiegel im internationalen Biermarkt.