S. Kunz

Aussteller

Biererstr. 2
39221 Eickendorf
Sachsen-Anhalt
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 39297 20437
Fax: +49 39297 50089
Grüne Woche 2019

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von S. Kunz

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Das sind Wir -
Vom Bauernhof zum Traditionsunternehmen


So begann der Tag auf dem Bauernhof - noch bevor der Hahn krähte, grunsten die Schweine und erwarteten ihr Futter. Bereits vor 30 Jahren hielt die erste Sau Einzug im heimischen Stall, gekauft vom ersten eigenen Geld des Bauern. 

Nach der alten Bauernweisheit "Kaufe ein Schwein, pflege sein - es trägts dir ein!" war nun der Grundstein für die Geschichte gelegt. Die Ferkel der Sau brachten zunächst ausreichend Geld. Der Handel lief gut und der Bauer konnte von dem Verkauf der Tiere seinen Unterhalt bestreiten. 

Doch Erntekrisen und Strukturumwälzungen brachten auch Veränderungen für den Bauern und seine Familie mit sich. Die Schweine brachten keinen Gewinn mehr und so musste die Bauernfamilie ums Überleben kämpfen. 

Um einen restlichen Ertrag aus den noch vorhandenen Schweinen zu erhalten, fertigten sie aus den Schweinen Wurst. Die selbst geschlachtete Wurst wurde im Hofgarten, in eigens erbauten "Räucheröfen" gereift. 

Da kein Ladengeschäft vorhanden war zog die Familie kurzer Hand mit dem Auto los und bot die hausmacher Wurstwaren von Haus zu Haus zum Verkauf an. Wieder erwarten fanden diese eine große Begeisterung und die erste Wurst war rasch ausverkauft. 

Durch den reißenden Umsatz wurde der Betrieb nun auf den Verkauf von Wurstwaren umgestellt. Die Landwirtschaft konnte somit weiter betrieben werden und die Bauernfamilie hatte die Möglichkeit, ihr Überleben weiter sichern. 

In den folgendn Jahren wurde der landwirtschaftliche Betrieb so umgestellt, dass die Familie ihre Schweine bei umliegenden Landwirten kauft und diese zusammen mit Firmen aus der Umgebung zu hausmacher Wurst verarbeitet. Durch die Mitbegründung einer Erzeugergemeinschaft konnte dieses System im Laufe der Zeit verändert und verbessert werden. 

Vor mehr als 30 Jahren legte Familie Kunz somit den Grundstein für das heutige Familien- und Traditionsunternehmen. 

In den alten Schweineställen findet man heute Lager, Wurstwaren und Verpackungsmaschinen, welche durchweg den modernsten Hygiene- und Sicherheitsstandarts entsprechen. 
Wie schon früher wird das Hauptaugenmerk auf die Qualität gelegt. So werden die Schweine aus dem nähchsten Umkreis des Betriebes erworben.

Familie Kunz setzt zusammen mit zahlreichen Mitarbeitern die Geschichte des Unternehmens täglich fort. 
So ist "Der Wattwurm - Dat Original" deutschlandweit mit seinen hausmacher Wurstwaren vertreten und durch die langjährige Tradition ein Zeichen für Qualität!

Ansprechpartner

Produktgruppen