zur Navigation zur Suche zum Inhalt

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Aussteller

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Halle / Stand

Adresse

Werner-Seelenbinder-Str. 8
99096 Erfurt
Thüringen
Deutschland

Kontakt

Telefon / Fax:
Telefon: +49 361 574111000

Social Media Links

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)
Nachricht senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

 

Ausstellerprofil

natürlich Thüringen

Thüringen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Die Thüringer Bratwurst hat schon längst Weltruhm erlangt. Für den Thüringer Kloß gilt das nicht minder. Und der Wald – dafür ist das Grüne Herz Deutschlands schon lange bekannt.

Thüringen ist aber noch mehr als Bratwurst, Klöße und Wald. Davon können sich die Besucher der Internationalen Grünen Woche in Halle 20 überzeugen. Der Freistaat präsentiert sich zehn Tage lang auf der Internationalen Grünen Woche als Land der Genießer. Mit 40 Stände der Land- und Ernährungswirtschaft und des Tourismus werben für Thüringen als Genussland.

Regionaler Schwerpunkt ist in diesem Jahr der Ilm-Kreis. In der südlichen Mitte Thüringens zeichnet er sich durch eine beeindruckende Landschaft aus, die jährlich tausende Besucher anzieht. Der Ilm-Kreis wird sich unter dem Motto "Originale & Originelles" mit vielfältigen Aktionen und Angeboten präsentieren.

Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher bereits beim Eintritt in die Thüringenhalle. Ein über 3 Meter hoher Kickelhahn-Turm wird als Blickfang hervorragen. Kinder als auch Erwachsene haben die Möglichkeit, einen Blick in das Biosphärenreservat zu werfen und anschließend in rasenter Geschwindigkeit und mit viel Spaß den Turm über eine Rutsche zu verlassen. Auch eine Besonderheit des Wintersports darf nicht fehlen. Ein historischer Zweier-Bob wird als Fotomotiv den Gästen zur Verfügung stehen.

Umringt wird die imposante Kulisse von weiteren touristischen Highlights. Neun Landkreise (Altenburger Land, Vogtland, Weimarer Land, Saale-Orla-Kreis, Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen, Sömmerda, Saalfeld-Rudolstadt, Region Südharz-Kyffhäuser) sowie die Stadt Weimar werden sich in vier Regionen als gute Gastgeber präsentieren und für ihre touristischen Anziehungspunkte werben.

Dass dazu hervorragende Lebensmittel gehören, davon überzeugen die vielen Stände der Ernährungsbranche. Tausende Bratwürste, Klöße und viele Liter Bier aus großen und kleinen Brauereien nehmen die Gäste in Halle 20 kulinarisch mit auf eine Reise. Und es gibt noch viel mehr: Schokoladenköstlichkeiten aus Erfurt (und Saale-Orla-Kreis), Spirituosen und Cocktailvariationen aus Nordhausen, traditionell gebackener Kuchen von den Thüringer Landfrauen, frische selbstgemachte Marmeladen, Angebote einer Straußenfarm sowie ein Blumen- und Pflanzensortiment für die Gartenfreunde.

Thüringer Landwirte aus der Bio-Branche werden das vierte Mal in Folge am Gemeinschaftsstand vertreten sein. Ebenfalls dabei ist die Landesarbeitsgemeinschaft Ferien auf dem Lande sowie die Thüringer Tourismus GmbH. Sie zeigen Thüringens schönste Ausflugsziele.

Zudem lädt ein vielfältiges Showprogramm zum Verweilen ein, das den Auftritt Thüringens als Gemeinschaftspräsentation abrundet.

Dass Thüringen im Herzen Deutschlands überaus gut zu erreichen ist – auch darüber wird am Stand informiert. Von Berlin aus braucht der schnellste Zug nicht einmal zwei Stunden bis in die Landeshauptstadt Erfurt. Zudem verfügt der Freistaat über ein dichtes Autobahnnetz in alle Himmelsrichtungen.