zur Navigation zur Suche zum Inhalt

Produkt

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von "Trashy Bag" Einkaufstasche

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Produktbeschreibung

Die Einkaufstaschen werden aus gebrauchten Trinkwasser-Beuteln in einer Manufaktur in Ghana hergestellt. Die Gewinne aller über den Plan Shop verkauften Taschen kommen Projekten in den Plan Projektländern zugute.

Halle / Stand

Aussteller

Plan International Deutschland e.V.

Plan International Deutschland e.V.

Aussteller

Ausstellerprofil

Plan International - Gibt Kindern eine Chance

Das Motto des Plan-International-Auftrittes auf der Internationalen Grünen Woche 2019 lautet:
Klima- und Umweltschutz als Chance für Jugendbeschäftigung“.

Von den weltweit 1,8 Mrd. jungen Menschen im Alter von 15-24 Jahren geht nur die Hälfte einer Beschäftigung nach. Nach Schätzungen der ILO (International Labour Organization) waren 2017 geschätzt 71 Mio. junge Menschen ohne Arbeit. 600 Mio. sind weder in einem Bildungs-, Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis, drei Viertel davon sind Frauen.
16,7% der arbeitenden Jugendbevölkerung in den Ländern des globalen Südens leben unterhalb der Armutsgrenze. 89% aller neu entstehenden Arbeitsplätze in den am wenigsten entwickelten Ländern sind im informellen Sektor, häufig unter prekären Bedingungen und beeinträchtigen die Zukunfts- und Entwicklungsperspektiven von Jugendlichen.

Wirtschaftliche Stärkung von Jugendlichen

Wir fordern menschenwürdige Arbeit für benachteiligte junge Erwachsene, insbesondere junge Frauen. Darüber hinaus werben wir für unternehmerische Verantwortung und die Festlegung von internationalen Arbeitsstandards. Gemeinsam mit jungen Frauen und Männern bauen wir selbstorganisierte Spargruppen auf und setzen uns für eine bessere Unterrichtsqualität an Berufsschulen ein. Wir unterstützen Jugendliche, die sich für verbesserte Arbeitsbedingungen einsetzen und fördern ihren Einstieg ins Berufsleben oder in die Selbstständigkeit.

Auch der globale Klimawandel ist uns ein wichtiges Anliegen. Am Beispiel eines Vorhabens von Plan in Zusammenarbeit mit dem so genannten „Trashy Bag“ Projekt in Ghana möchten wir aufzeigen, welche Chancen ein Engagement im Klima- und Umweltschutz für die wirtschaftliche Zukunft von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bieten kann.

Umweltschutz in Ghana
Schätzungsweise 270 Tonnen Plastikmüll werden jeden Tag in Ghana verursacht, der Großteil davon nicht biologisch abbaubar. Insgesamt kommen so jährlich etwa 22.000 Tonnen Plastikmüll zusammen. Nur etwa 2% des Plastikabfalls in Ghana wird recycelt, der Rest landet auf den Straßen Ghanas und anderer Westafrikanischer Länder. Unter den am häufigsten zu findenden Abfällen sind Plastiktüten, aus denen Trinkwasser konsumiert wird.

„From Trash to Treasure“
ist das Motto des 2007 gegründeten Trashy Bag-Projektes, mit dem Plan seit 2018 zusammenarbeitet. Ziel ist es zum einen aufzuzeigen, wie die Lebensdauer von Plastikprodukten durch die Wiederverwertung verlängert werden kann und so die Bevölkerung für Themen des Umweltschutzes und der Müllvermeidung zu sensibilisieren. Zum anderen leistet das Projekt einen Beitrag zur Beseitigung von Abfall in Ghana, indem Trinkwassertüten gesammelt, gereinigt und anschließend zu Taschen vernäht werden.Nicht zuletzt werden durch das Projekt Arbeitsplätze geschaffen. Mittlerweile beschäftigt das Projekt 60 Mitarbeitende, vor allem junge Frauen in Accra, der Hauptstadt Ghanas, welche mit der Sammlung, Reinigung und Weiterverarbeitung der Plastiktüten beschäftigt sind. Die Gewinne aller über den Plan Shop verkauften Taschen kommen Projekten in den Plan Projektländern zugute.

Stell dir vor…
Dies ist nur ein Beispiel dafür, wie Plan sich für eine bessere Zukunft für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und deren Familien und Gemeinden einsetzt. Welchen Einfluss Geburt, Geschlecht und Herkunft auf die spätere Zukunft haben können, können Besucher des Plan-Standes durch einen Dreh am „Schicksalsrad“ nachempfinden. Als Tochter eines Arztes in Indien, einer Lama-Hirtin in Bolivien oder einer Nomadenfamilie im Sahel…wie sähe dein Leben aus?

Halle / Stand

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

* erforderlich

Ihre Nachricht
Nachricht senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

 


Zum Aussteller