zur Navigation zur Suche zum Inhalt

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von UCFA

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Messen

Grüne Woche 2020

Ausstellermarkierungen

Professional Center
Professional Center

Adresse

Agadir Idaoutanane
Marokko

 

Ausstellerprofil

Der Arganbaum wächst in dem von der UNO seit dem 8. Dezember 1998 anerkannten Biosphärenreservat « Arganeraie». Die Region umfasst 234 ländliche Kommunen in den neun Provinzen Taroudant, Essaouira, Tiznit, Agadir-Ida Outane, Inezgane-Aït Melloul, Chtouka Aït Baha, Safi, Chichaoua und Guelmim. Der Arganwald erstreckt sich über eine Fläche von ca. 830.000 Hektar und spielt sowohl ökologisch also auch sozioökonomisch eine bedeutende Rolle: er ist zum einen ein wichtiger Faktor im Kampf gegen die Verwüstung in der Region und ermöglicht zum anderen tausenden Familien auf dem Land ein Einkommen.

In der Berbersprache Amazigh ist „Argane“ die traditionelle Bezeichnung für das aus den Mandeln des Arganbaumes extrahierte natürliche Öl. Dagegen werden Öle, die mit Hilfe von Lösungsmitteln oder durch Veresterung gewonnen werden sowie Mischungen aus Ölen nicht als „Argane“ bezeichnet. Das Arganöl ist reich an Omega-9-Fettsäuren (43,3% bis 49,1% ), Linolsäure Omega 6 (29,3% bis 36,0%) und an Tocopherol (40 bis 90 mg/ 100g). Argane hat einen Geschmack von gerösteten Nüssen.