6 Ergebnisse

  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. IN FORM in der GV

    Aussteller
    Deutschland
    • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    Seit ihrer Gründung im Jahr 1953 beschäftigt sich die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. mit allen auf dem Gebiet der Ernährung auftretenden Fragen und stellt Forschungsbedarf fest. Wir unterstützen die ernährungswissenschaftliche Forschung ideell, informieren über neue Erkenntnisse und Entwicklungen und machen diese durch Publikationen und Veranstaltungen verfügbar. Durch Ernährungsaufklärung und Qualitätssicherung in der Ernährungsberatung und -erziehung fördern wir die vollwertige Ern…
    Merken
  • IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung

    Aussteller
    Deutschland
    • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung Der Nationale Aktionsplan "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" verfolgt das Ziel, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland bis zum Jahr 2020 nachhaltig zu verbessern. Die Bundesregierung will so erreichen, dass Erwachsene gesünder leben, Kinder gesünder aufwachsen und von einer höheren Lebensqualität und einer gesteigerten Leistungsfähigkeit in Bildung, Beruf un…
    Merken
  • Leibniz-Institut für Gemüse und Zierpflanzenbau (IGZ) e.V.

    Aussteller
    Deutschland
    • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    Produkte des Gartenbaus sollen von hoher Qualität sein, aus einem umweltverträglichen Anbau stammen und für den Verbraucher bezahlbar sein. Gemüsepflanzen sind die Grundlage vieler hochwertiger Nahrungsmittel, die gut schmecken und gesund sind; Zierpflanzen tragen entscheidend zum täglichen Wohlbefinden vieler Menschen bei. Das Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) erarbeitet die wissenschaftlichen Grundlagen für eine ökologisch sinnvolle und zugleich effektive Erzeugung von Gartenbauk…
    Merken
  • Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel

    Aussteller
    Deutschland
    • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    Weniger Zucker, Fett und Salz – Und trotzdem lecker? Das Max Rubner-Institut forscht für gesunde Ernährung mit Genuss. Das Max Rubner-Institut präsentiert in Halle 23a das Thema Reformulierung und Nährwertkennzeichnung am Beispiel „Frühstück“. Wieviel Zucker, Fett und Salz findet bereits morgens den Weg in den Körper? Doch ob Müsli oder Wurstbrot, Rührkuchen oder Rührei – Sie entscheiden selbst, wie die Bilanz am Morgen aussieht. Am Stand des Max Rubner-Instituts in der Halle des Bundesminis…
    Merken
  • Regionalfenster Service GmbH

    Aussteller
    Deutschland
    • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    Das Regionalfenster ist ein bundesweit einheitliches und freiwilliges Kennzeichnungsfeld für Lebensmittel, Blumen und Zierpflanzen aus regionaler Herkunft. Es sorgt für mehr Transparenz und erleichtert dem Verbraucher das Erkennen regionaler Lebensmittel. Das Deklarationsfeld gibt Aufschluss über die Herkunft und den Verarbeitungsort der Rohstoffe. Bei zusammengesetzten Produkten wird zusätzlich der regionale Rohstoffanteil angegeben. Die Angaben werden jährlich durch unabhängige Kontrollen über…
    Merken
  • Zu gut für die Tonne!

    Aussteller
    Deutschland
    • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
    Genießbare Lebensmittel landen auch zu Hause zu oft im Müll: pro Kopf und Jahr sind das mindestens 55 Kilogramm. Die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert Verbraucherinnen und Verbraucher, was sie selbst gegen die Verschwendung tun können und gibt Tipps für den Allltag.
    Merken